Ganztagsangebote

Berufstätige Eltern erhalten durch das Ganztagsangebot unserer Schule eine notwendige Unterstützung. Es gibt bei uns zwei Arten von Ganztagsangeboten: die gebundenen Ganztagsklassen und den offenen Ganztag.

Gebundene Ganztagsklasse

Neben der Regelklasse mit Unterrichtszeiten vorwiegend am Vormittag, haben wir von der ersten bis zur sechsten Jahrgangsstufe gebundene Ganztagesklassen. Diese beinhalten Unterricht, Förder- und Intensivierungsstunden sowie Freizeitangebote von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8.00 bis 15.30 Uhr. Freitags ist um 13.00 Uhr Unterrichtsende.
In der großen Mittagspause (13.00 bis 14.00 Uhr) werden Ihre Kinder von unseren sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Nach einem ausgiebigen Freispiel werden die Kinder in unserer Mensa verköstigt.
Genaues zum Ablauf im gebundenen Ganztag erfahren Sie am Elterninformationsabend, welcher in der ersten Schulwoche stattfindet.

Offener Ganztag

Schüler und Schülerinnen der Regelklasse können nach dem Unterricht am Vormittag im Klassenverband das offene Ganztagsschulangebot in Anspruch nehmen.
In unserer offenen Ganztagsschule (OGS) werden die Schülerinnen und Schüler aus den  Jahrgangsstufen 1 bis 7 in Gruppen mit maximal 20 Kindern, bis 16.00 Uhr betreut. Hier erhält Ihr Kind nach der Mittagsverpflegung in der Mensa eine Hausaufgabenbetreuung und ein vielfältiges pädagogisches Freizeitangebot.

Mensa

Unsere Mensa wird täglich mit frischen und gesunden Mahlzeiten beliefert. Die Schülerinnen und Schüler die in einem Ganztagsangebot angemeldet sind, nehmen das Mittagessen im Klassenverband oder in der offenen Ganztagsgruppe gemeinsam ein.
Das Mittagessen wird von der Firma Asenbrunner täglich frisch zubereitet.